Januar – Projektbesprechung

erstmals finden sich in dem sich neu findenden Team Rollen. Rollen wie „Projektleitung“ oder „Designer“. Auch werden Ressourcen im Team auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt: gebraucht werden: City Tour, PR, Öffentlichkeitsarbeit, Transport, Kuchen usf.

arundesach-jahresrueckblick-2016-Granny-Socks4
März – Vereinsgründung

Wer hat einen Draht zum Finanzamt? Wer kennt sich mit Finanzen und Vereinsbestimmungen aus? Das Team von „a runde Sach“ lässt sich nicht lange lumpen und bald schon darf auf die Gründung eines brandneuen Vereins – unabhängig von der „Diakonie Hasenbergl“ (die damit ihre Schützlinge in die Freiheit entlässt) angestossen werden: hoch die Tassen! Zwischenzeitlich werden die ersten Design-Entwürfe in der Runde intern sowie extern vorgestellt und diskutiert.

April – „In Schale werfen“

heisst es nun für die „Granny Socks“. Gerne lassen sich die Senioren ablichten, ein wenig Lampenfieber ist natürlich mit dabei: trifft die Visagistin den richtigen Ton, drückt die Fotografin im richtigen Moment ab? Auch intern beim Team von „a runde Sach“ läuft weiterhin die Team-Findungsphase unterstützt von diversen Coachings und Besprechungen.

Juli – Das Stricken

Wenn nun ein Zusammenschluss von Menschen ein gemeinsames Hobby, in diesem Falle das Stricken, pflegt – sowohl in Heimarbeit als auch ein Mal wöchentlich in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen, dann kommt irgendwann einmal ein nettes Sümmchen zusammen. Dieses möchte natürlich an ausgewählte Partner übergeben werden. Einmal in den Korb gegriffen –
und mit vollen Händen GEBEN.

August – Die Grillparty

Derweil ist es Sommer geworden und auch das Team von „a runde Sach“ lässt es sich nicht nehmen, sich selbst und die bisher geleistete Arbeit zu feiern: Grillparty! Im Garten lässt es sich gut fachsimpeln: Teamentwicklung, Suchmaschinen-Optimierung, Webdesign sowie Tomatensalat und Kerzenschein.

November – Die Präsentation

Das Werbematerial, liebevoll gestaltete Preisschilder für die Strickwaren, City Touren, Beratung sind geleistet – da kündigt sich tatsächlich dank unermüdlicher Projektleitung hoher Besuch an: Frau Petra Reiter, Frau von Herrn OB Dieter Reiter lässt sich die Projektübergabe nicht entgehen und erscheint zum Fototermin! Bleibt nur noch die Abschlussfeier Januar 2016
samt Ankündigung des nächsten Projektpartners „Angsthilfe e.V.“ und neuen Herausforderungen für das Team von „a runde Sach“.

Wenn du mehr über die Granny Socks erfahren möchtest
grannysocks.de